Datenschutzerklärung

Der Schutz personenbezogener Daten ist der AGGM Austrian Gas Grid Management AG, Floridsdorfer Hauptstraße 1, 1210 Wien, Österreich, (nachfolgend auch "AGGM") ein wichtiges Anliegen.

In Anwendung der Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung (EU) 2016/679 (nachfolgend auch "DSGVO") und der auf die AGGM anwendbaren nationalen Datenschutzgesetze informiert Sie AGGM mit dieser Datenschutzerklärung darüber, welche personenbezogenen Daten Sie der AGGM zur Verfügung stellen bzw. die AGGM von Ihnen erfasst, sowie darüber, wie und auf welcher Grundlage diese von der AGGM verarbeitet werden.

Für die Zwecke dieser Datenschutzerklärung haben die in dieser verwendeten Begriffe die ihnen durch die DSGVO beigelegte Bedeutung.

 

1. Verantwortlicher

Die AGGM ist Verantwortlicher im Sinne der DSGVO für die unter Punkt 2 genannten personenbezogene Daten, soweit sich aus dem Gesamtzusammenhang nicht etwas anderes ergibt.

 

2. Welche personenbezogenen Daten verarbeitet die AGGM zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage?

AGGM verarbeitet die folgenden personenbezogenen Daten zu den nachgenannten jeweiligen Zwecken und beruhend auf den nachgenannten jeweiligen Rechtsgrundlagen.

 

2.1 Betrieb der AGGM Website

Im Rahmen des Betriebs dieser Website verarbeitet AGGM personenbezogene Daten die sich auf identifizierte natürliche Personen beziehen oder natürliche Personen identifizieren können im Zusammenhang mit (i) der Vornahme von Registrierungen über diese Website, (ii) der Verwendung von Cookies, (iii) der Erstellung von Zugriffs- und Nutzungs-Statistiken, und (iv) dem Browsen dieser Website, wie folgt:

2.1.1 Bei Registrierungen, die Sie über diese Website durchführen, verarbeitet AGGM diejenigen personenbezogenen Daten, die im Registrierungsformular von Ihnen abgefragt werden, wie etwa  Nachname, Vorname, Postanschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und sonstige personenbezogene Daten.

Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten erfolgt für die mit der jeweiligen Registrierung verbundenen Zwecke. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist gemäß Art 6 (1) lit a DSGVO Ihre Einwilligung, die Sie mit der Registrierung an die AGGM übermitteln.

2.1.2 AGGM verwendet zudem sog. Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die eine Website in einem Browser auf einem Computer, mobilen Endgerät oder einem anderen elektronischen Gerät, auf denen ein Benutzer das Internet durchsucht, speichert. Cookies sammeln automatisch technische Informationen, die den Website-Besucher identifizieren können, wie zum Beispiel die IP-Adresse, den Typ des Internetbrowsers, der für die Navigation auf der AGGM Website verwendet wird, das Betriebssystem, den Domainnamen oder den Domain-Host, über den der Website-Besucher die Website besucht. Zweck der Cookies ist es insbesondere, (i) sich an die Aktionen und benutzerdefinierten Einstellungen der Benutzer zu erinnern, (ii) das Funktionieren der Website sicherzustellen und ihre Leistung zu verbessern, zum Beispiel zur Systemadministration oder zur Verhinderung betrügerischer Aktivitäten bei einloggen in sichere Bereiche unserer Webseite, (iii) Website-Besuchern bei der Erledigung von Aufgaben zu helfen, ohne sie erneut eingeben zu müssen, wenn sie von einer Seite zu einer anderen wechseln oder wenn sie die Seite später besuchen, (iv) für Online-Verhaltenszielwerbung und um Anzeigen wiederzugeben, die aufgrund vorheriger Suchen durch den Nutzer für diesen relevant sein könnten. Falls Sie Cookies nicht akzeptieren möchten, können Sie diese ablehnen und dem Zugriff auf zuvor gespeicherte Informationen entgegenwirken, indem Sie Ihren Internetbrowser entsprechend einstellen.

Soweit AGGM Cookies verwendet und hierdurch personenbezogene Daten verarbeitet, ist Rechtsgrundlage Art. 6 (1) lit. f DSGVO, die Wahrung der berechtigten Interessen der AGGM, insbesondere daran, das Funktionieren der Website sicherzustellen, die Leistung der Website zu verbessern und deren Nutzung zu erleichtern, bzw. Art. 6 lit a. DSGVO, wenn Sie in die Nutzung von Cookies eingewilligt haben.

2.1.3 Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google"). Google Analytics verwendet Cookies, um die Benutzung der Website durch die Website-Benutzer zu analysieren. Dabei werden die folgenden personenbezogenen Daten verarbeitet: IP-Adresse. Sie können die Erfassung der Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie das Google Analytics Opt-Out Browser-Plugin herunterladen und installieren:

Browser-Plugin: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Die im Rahmen von Google Analytics vom Browser eines Website-Besuchers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Nähere Informationen zu den Nutzungsbedingungen und den Datenschutz bei Google finden Sie unter https://www.google.de/intl/de/policies/.

Rechtsgrundlage für die Verwendung von Google Analytics ist gemäß Art. 6 (1) lit. a DSGVO Ihrer Einwilligung.

2.1.4 Mit dem Browsen dieser Website werden automatisch Informationen an den Server der AGGM gesendet und dort temporär gespeichert. In diesem Zusammenhang verarbeitet AGGM insbesondere die folgenden personenbezogenen Daten: IP-Adresse.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 (1) lit. f DSGVO, die Wahrung berechtigter Interessen der AGGM, insbesondere die Website zu optimieren und diese vor Angriffen, Schädigungen und sonstigen Beeinträchtigungen zu schützen.

Zweck

Rechtsgrundlage

Registrierungen über die AGGM Website

Art. 6 (1) lit. a DSGVO (Einwilligung). Wenn Sie zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eine Einwilligung erteilt haben, erfolgt eine Verarbeitung nur zu den darin festgelegten Zwecken und in dem darin vereinbarten Umfang. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Verwendung von Cookies

Art. 6 (1) lit. f DSGVO (Wahrung berechtigter Interessen).

Art. 6 (1) lit a DSGVO (Einwilligung). Wenn Sie zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eine Einwilligung erteilt haben, erfolgt eine Verarbeitung nur zu den darin festgelegten Zwecken und in dem darin vereinbarten Umfang. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Erstellung von Zugriffs- und Nutzungs-Statistiken

Art. 6 (1) lit. a DSGVO (Einwilligung). Wenn Sie zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eine Einwilligung erteilt haben, erfolgt eine Verarbeitung nur zu den darin festgelegten Zwecken und in dem darin vereinbarten Umfang. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Browsen der AGGM Website

Art. 6 (1) lit. f DSGVO (Wahrung berechtigter Interessen).

 

2.2 Beantwortung Ihrer Fragen, Wünsche oder Beschwerden

Im Zusammenhang mit Ihren Fragen, Wünschen oder Beschwerden, verarbeitet AGGM die personenbezogenen Daten die Sie der AGGM in oder durch Ihre Korrespondenz zur Verfügung stellen, je nachdem, über welchen Kommunikationsweg Sie die AGGM kontaktieren, wie etwa Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse, Fax- bzw. Telefonnummer und andere Informationen oder Angaben.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt zu dem Zweck, Ihnen Antworten auf Ihre Fragen, Wünschen oder Beschwerden zukommen lassen zu können.

Rechtgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist Art. 6 (1) lit. f DSGVO, die Wahrnehmung berechtigter Interessen der AGGM, insbesondere Ihnen Antworten auf Ihre Fragen, Wünschen oder Beschwerden zukommen lassen zu können.

Zweck

Rechtsgrundlage

Beantwortung Ihrer Fragen, Wünsche oder Beschwerden

Art. 6 (1) lit. f DSGVO (Wahrung berechtigter Interessen), insbesondere Ihnen Antworten auf Ihre Fragen, Wünschen oder Beschwerden zukommen lassen zu können.

 

2.3 Direkt-Kommunikation und Direkt-Marketing

2.3.1 Im Rahmen der Direkt-Kommunikation verarbeitet die AGGM folgende personenbezogene Daten: Name, Position in der Organisation Ihres Unternehmens, Anschrift, Email-Adresse, Telefon- und Faxnummer.

Die Datenverarbeitung erfolgt zu dem Zweck, Sie über die Leistungen und Aktivitäten der AGGM zu informieren, die eng mit der Erfüllung vertraglicher und/oder gesetzlicher Pflichten der AGGM verbunden sind oder sich hiervon ableiten, insbesondere sind AGGM's Urgent Market Messages, Kriseninformation, öffentliche Konsultationen der AGGM, Bereitstellung von Informationen über Berichte und Änderungen des Rechtsrahmens, die für die Marktteilnehmer von Relevanz sind, über Änderungen der Ansprechpartner, über den Inhalt und die Veröffentlichungen der AGGM Plattform.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihre personenbezogenen Daten ist (i) Art. 6 (1) lit. b DSGVO, soweit die Verarbeitung der Vertragserfüllung bzw. Durchführung vor- oder nachvertraglicher Maßnahmen dient, (ii) Art. 6 (1) lit. c DSGVO, soweit die Verarbeitung zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen, insbesondere auch aufgrund des Gaswirtschaftsgesetz 2011 bzw. Energielenkungsgesetz 2012 dient, (iii) Art 6 (1) lit f DSGVO, die Wahrung eines berechtigten Interesses der AGGM, soweit die Verarbeitung im Zusammenhang mit den Funktionen der AGGM als Marktgebietsmanager bzw. Verteilergebietsmanager steht, einschließlich marktrelevante Informationen zur Verfügung zu stellen.

2.3.2 Im Rahmen des Direkt-Marketings verarbeitet die AGGM folgende personenbezogene Daten: Name, Position in der Organisation Ihres Unternehmens, Anschrift, Email-Adresse, Telefon- und Faxnummer. Die Verarbeitung erfolgt zu dem Zweck, Sie über weitere Dienstleistungen und Aktivitäten der AGGM zu informieren, wie etwa durch den AGGM Newsletter, Einladung zu AGGM-Veranstaltungen und andere Aktivitäten der AGGM.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist gemäß Art. 6 (1) lit. a DSGVO Ihrer Einwilligung.

Zweck

Rechtsgrundlage

Direkt-Kommunikation: Information über die Leistungen und Aktivitäten der AGGM, die eng mit der Erfüllung vertraglicher und/oder gesetzlicher Pflichten der AGGM verbunden sind oder sich  hiervon ableiten. Dies sind AGGM's Urgent Market Messages, Kriseninformation, AGGM öffentliche Konsultationen, Bereitstellung von Informationen  über Berichte und Änderungen des Rechtsrahmens, die für die Marktteilnehmer von Relevanz sind, über Änderungen der Ansprechpartner, über den Inhalt und die Veröffentlichungen der AGGM-Plattform.

Art. 6 (1) lit. b DSGVO (Vertragserfüllung bzw. Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen), soweit die Verarbeitung zur Erfüllung Ihres Vertragsverhältnisses- bzw. vor- oder nach vertraglichen Maßnahmen dient.

Art. 6 (1) lit. c DSGVO (Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen), soweit die Verarbeitung zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen der AGGM dient.

Art. 6 (1) lit. f DSGVO (Wahrung berechtigter Interessen), soweit die Verarbeitung im Zusammenhang mit den Funktionen der AGGM als Marktgebietsmanager bzw. Verteilergebietsmanager steht, insbesondere auch marktrelevante Informationen zur Verfügung zu stellen.

Direkt-Marketing: Information über weitere Dienstleistungen und Aktivitäten der AGGM, wie den AGGM-Newsletter, Einladung zu AGGM-Veranstaltungen und andere Aktivitäten der AGGM.

Art. 6 (1) lit. a DSGVO (Einwilligung). Wenn Sie zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eine Einwilligung erteilt haben, erfolgt eine Verarbeitung nur zu den darin festgelegten Zwecken und in dem darin vereinbarten Umfang. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Für den Widerruf von Einwilligung im Zusammenhang mit dem Direkt-Marketing, können Sie auch die Ihnen in jeder Direkt- Marketingkommunikation zur Verfügung gestellte Option der elektronischen Abmeldung nutzen.

 

2.4 Umfragen , Markt- und Kundenzufriedenheitsstudien und Feedback von Kunden

Wenn Sie sich entschließen, an Umfragen, Markt- oder Kundenzufriedenheitsstudien der AGGM teilzunehmen oder Feedback zu Dienstleistungen oder Aktivitäten der AGGM zu geben, verarbeitet AGGM die personenbezogenen Daten, die Sie der AGGM zur Verfügung stellen, wie etwa Name, Informationen zu Ihren Vorlieben und Bezugsgewohnheiten oder andere personenbezogene Daten.

Ihre Teilnahme an solchen Umfragen, Studien oder Feedbacks ist dabei freiwillig. Sie haben daher die Wahl, ob Sie der AGGM die vorgenannten personenbezogenen Daten durch das Ausfüllen von Teilnahmeformularen z.B. auf der AGGM Website oder ähnlichen Formularen, wie sie bei den jeweiligen Umfragen, Studien, Feedbacks verwendet werden, zur Verfügung stellen. Diese personenbezogenen Daten werden zum Zweck der Kommunikation mit Ihnen anlässlich Ihrer Teilnahme an vorgenannten Umfragen, Marktstudien, Kundenzufriedenheitsstudien bzw. Ihres Feedbacks mit Ihnen verarbeitet.

Rechtgrundlage der Verarbeitung ist (i) Art. 6 (1) lit. c DSGVO, soweit die Verarbeitung zur Erfüllung der gesetzlicher Verpflichtungen der AGGM, insbesondere auch aufgrund des Gaswirtschaftsgesetz 2011 bzw. Energielenkungsgesetz 2012 dient, bzw. (ii) Art. 6 (1) lit. f DSGVO, soweit die Verarbeitung im Zusammenhang mit den Funktionen der AGGM als Marktgebietsmanager bzw. Verteilergebietsmanager steht, einschließlich die Bedürfnisse und Erwartungen der Kunden an die Dienstleistungen und Aktivitäten der AGGM zu verstehen.

Zweck

Rechtsgrundlage

Umfragen, Markt- und Kundenzufriedenheitsstudien und Feedback von Kunden zu Dienstleistungen oder Aktivitäten der AGGM.

Art. 6 (1) lit. c DSGVO (Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen), soweit die Verarbeitung zur Erfüllung der Verpflichtungen der AGGM aufgrund des Gaswirtschaftsgesetz 2011 bzw. Energielenkungsgesetz 2012 dient.

Art. 6 (1) lit. f DSGVO (Wahrung berechtigter Interessen), soweit die Verarbeitung im Zusammenhang mit den Funktionen der AGGM als Marktgebietsmanager bzw. Verteilergebietsmanager steht, die Bedürfnisse und Erwartungen der Kunden an die Dienstleistungen und Aktivitäten der AGGM zu verstehen.

 

2.5 Verträge

Im Zusammenhang mit dem Abschluss, der Durchführung und der Beendigung von Verträgen, einschließlich vorvertraglicher und nachvertraglicher Maßnahmen, verarbeitet die AGGM die folgenden personenbezogenen Daten: Name, Position innerhalb der Organisation Ihres Unternehmens, Anschrift, Email, Fax- und Telefonnummer.

Die Datenverarbeitung erfolgt zum Zweck des Abschlusses, der Durchführung und der Beendigung eines Vertrages, einschließlich vorvertraglicher und nachvertraglicher Maßnahmen, konkretisiert ferner durch den Zweck und die allfälligen Bestimmungen des jeweiligen Vertrags sowie allfälliger Allgemeiner Geschäftsbedingungen.

Rechtgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 (1) lit. b DSGVO, die Vertragserfüllung bzw. die Durchführung vorvertraglicher und nachvertraglicher Maßnahmen.

Zweck

Rechtsgrundlage

Abschluss, Durchführung und Beendigung von Verträgen , einschließlich vorvertraglicher und nachvertraglicher Maßnahmen.

Art. 6 (1) lit. b DSGVO (Vertragserfüllung bzw. Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen).

 

2.6 Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen

Im Zusammenhang mit der Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen, insbesondere auch in den Funktionen des Markt- und Verteilergebietsmanagers, verarbeitet AGGM die zu diesen Zwecken erforderlichen personenbezogenen Daten.

Die rechtlichen Verpflichtungen, und mit diesen die Art der zu verarbeitenden personenbezogenen Daten, ergeben sich unter anderem aus den Bestimmungen der nachgenannten Gesetze und Verordnungen: (i) E-Control Gesetz, (ii) Gaswirtschaftsgesetz 2011 und diesbezügliche Verordnungen, (iii) Energielenkungsgesetz 2012 und diesbezügliche Verordnungen, (iv) Sonstige Marktregeln (veröffentlicht auf der Website der E-Control Austria unter www.e-control.at).

 

Zweck

Rechtsgrundlage

Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen insbesondere auch in den Funktionen des Markt- und Verteilergebietsmanagers.

Art. 6 (1) lit. c DSGVO (Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen).

 

3. Automatisierte Entscheidungsfindung, einschließlich Profiling

Ihre personenbezogenen Daten werden von der AGGM gemäß Art 22 DSGVO nicht für automatisierte Entscheidungsfindungen, einschließlich Profiling, verwendet.

 

4. Weitergabe von personenbezogenen Daten

Im Zusammenhang (i) mit dem Betrieb dieser Website, insbesondere Registrierungen über diese Website, der Verwendung von Cookies, der Erstellung von Zugriffs- und Nutzungs-Statistiken und dem Browsen dieser Website, (ii) mit Ihren Fragen, Wünschen oder Beschwerden, (iii) mit der Direkt-Kommunikation und des Direkt-Marketings, (iv) mit Umfragen, Markt- oder Kundenzufriedenheitsanfragen der AGGM teilzunehmen oder Feedback zu Dienstleistungen oder Aktivitäten der AGGM, (v) mit dem Abschluss, der Durchführung und der Beendigung eines Vertrages, einschließlich vorvertraglicher und nachvertraglicher Maßnahmen, (vi) mit der Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen, insbesondere auch in den Funktionen des Markt- und Verteilergebietsmanagers, kann die AGGM, unter Beachtung der Bestimmungen der DSGVO und der auf sie anwendbaren nationalen Datenschutzgesetze, Ihre personenbezogenen Daten an ihre Auftragsverarbeiter, sowie an Gerichte und Behörden weitergeben.

Die Weitergabe erfolgt zu den jeweiligen, unter Punkt 2 genannten Zwecken und beruht auf den dort genannten, den jeweiligen Zwecken zugeordneten Rechtsgrundlagen. Die Weitergabe an einen Auftragsverarbeiter der AGGM wird dabei ergänzt durch eine Datenverarbeitungsvereinbarung im Sinne des Art. 28 DSGVO.

Soweit AGGM in Einzelfällen personenbezogene Daten in Länder außerhalb der EU bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR), übermitteln sollte, erfolgt dies in Übereinstimmung mit den Anforderungen der DSGVO.

 

5. Wie lange speichert AGGM Ihre personenbezogenen Daten?

5.1 Vorbehaltlich Punkt 5.2, speichert AGGM Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich für die Dauer des Bestehens der Geschäftsbeziehung mit Ihnen.

5.2 Überdies speichert AGGM Ihre personenbezogenen Daten für den Zeitraum, der aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungspflichten geboten ist. Gesetzlicher Aufbewahrungspflichten ergeben sich zum Beispiel aus der Bundesabgabenordnung (BAO) oder dem Unternehmensgesetzbuch (UGB). Die dort genannten Aufbewahrungsfristen betragen grundsätzlich sieben Jahre, soweit diese nicht ausnahmsweise darüber hinaus, etwa aus Gründen und für die Dauer eines anhängigen gerichtlichen oder behördlichen Verfahrens aufzubewahren sind. Zudem können weitere gesetzliche Regelungen eine längere Aufbewahrung erfordern. So beträgt die allgemeine Verjährungsfrist des § 1478 ABGB dreißig Jahre, wobei diese Frist in bestimmten Fällen auf drei Jahre verkürzt sein kann.

5.3 AGGM löscht Ihre personenbezogenen Daten, soweit (i) Sie eine allfällige Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten wirksam widerrufen haben und (ii) diese nicht mehr zur Vertragserfüllung bzw. Vertragsdurchführung, einschließlich vorvertraglicher oder nachvertraglicher Maßnahmen, oder zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten erforderlich sind und deren Speicherung nicht durch ein überwiegendes berechtigtes Interesse der AGGM gemäß Art. 6 (1) lit. f) DSGVO gerechtfertigt ist und (iii) keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten Anwendung finden.

 

6. Sicherheit der Datenverarbeitung

AGGM wendet angemessene technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen an, um Ihre personenbezogenen Daten vor unberechtigten Zugriffen, unrechtsmäßiger Verarbeitung, Verlust, und unberechtigte Löschung zu schützen.

 

7. Betroffenenrechte

Im Rahmen der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben Sie nach Maßgabe der Bestimmungen der DSGVO die folgenden Rechte:

7.1 Das Recht auf Auskunft gemäß Art. 15 DSGVO: Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden. Ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten. Andernfalls wird Ihnen eine entsprechende Negativauskunft erteilt.

7.2 Das Recht auf Berichtigung Ihrer personenbezogener Daten gemäß Art. 16 DSGVO: Sie haben die Möglichkeit, die Berichtigung unrichtiger bzw. die Ergänzung unvollständiger personenbezogenen Daten zu verlangen.

7.3 Das Recht auf Löschung Ihrer personenbezogener Daten gemäß Art. 17 DSGVO: Sie haben, bei Vorliegen von Löschgründen gemäß DSGVO, das Recht, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, soweit nach der DSGVO keine Ausnahme von der Löschpflicht besteht.

7.4 Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 18 DSGVO: Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung unter den in der DSGVO genannten Voraussetzungen zu verlangen.

7.5 Das Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung in die Datenverarbeitung gemäß Art. 7 DSGVO: Beruht die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Ihrer Einwilligung, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung in diese Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zu diesem Zeitpunkt vorgenommenen Datenverarbeitung wird durch diesen Widerruf nicht beeinträchtigen.

7.6 Das Recht auf Widerspruch gemäß Art. 21 DSGVO: Sie haben in den in der DSGVO genannten Fällen das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, einer rechtmäßigen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widersprechen.

7.7 Das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung, einschließlich Profiling, beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt (Art. 22 DSGVO).

7.8 Das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO): Beruht die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Ihrer Einwilligung und erfolgt die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren, haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten, ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, einem anderen Verantwortlichen uneingeschränkt zu übermitteln.

 

8. Ausübung der Betroffenenrechte

Die Ausübung der vorgenannten Rechte ist jederzeit möglich.

Zur Ausübung Ihrer Rechte wenden Sie sich bitte an: AGGM Austrian Gas Grid Management AG, Floridsdorfer Hauptstraße 1, 1210 Wien, Österreich, Email: datenschutz@aggm.at. Für den Widerruf von Einwilligungen im Zusammenhang mit dem Direkt-Marketing gemäß Punkt 2.3.2, können Sie auch die Ihnen in jeder Direkt-Marketingkommunikation zur Verfügung gestellte Option der elektronischen Abmeldung nutzen. Um den Schutz Ihrer Rechte und Ihrer Privatsphäre sicherzustellen, werden Sie gebeten, Ihrer Anfrage, zum Nachweis Ihrer Identität, eine Kopie eines gültigen amtlichen Lichtbildausweises (z.B. Pass, Personalausweis oder Führerschein) beizufügen. Auch wenn die AGGM bestmöglich um den Schutz und die Integrität Ihrer personenbezogenen Daten bemüht ist, können Meinungsverschiedenheiten über die Art, wie die AGGM Ihre Daten verarbeitet, nicht gänzlich ausgeschlossen werden. Sind Sie der Ansicht, dass AGGM Ihre Daten in nicht zulässiger Weise verarbeitet, so steht Ihnen das Recht auf Beschwerdeerhebung an die dafür zuständige Behörde zu, in Österreich die österreichische Datenschutzbehörde, Wickenburggasse 8 - 10, 1080 Wien, Österreich, Email: dsb@dsb.gv.at.

 

9. Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung kann von der AGGM jederzeit geändert bzw. aktualisiert werden, wenn die AGGM dies für zweckmäßig oder erforderlich erachtet. Die AGGM wird Sie über alle wesentlichen Änderungen bzw. Aktualisierungen dieser Datenschutzrichtlinie informieren, z.B. durch den AGGM Newsletter.

 

10. Kontakt

Bei Fragen zum Thema Datenschutz wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten der AGGM, der unter den folgenden Kontaktdaten erreichbar ist: AGGM Austrian Gas Grid Management AG, Datenschutzbeauftragter, Floridsdorfer Hauptstraße 1, 1210 Wien, Österreich, datenschutz@aggm.at.