Strategische Gasreserve

AGGM wurde mit der Novelle zum Gaswirtschaftsgesetz 2011 (GWG) mit der Beschaffung und Verwaltung der österreichischen strategischen Gasreserve beliehen (BGBl. I Nr. 38/2022). AGGM hat zum Zweck der ausschließlichen Wahrnehmung Beschaffung der strategischen Gas-Reserve eine Tochtergesellschaft, die ASGM Austrian Strategic Gas Storage Management GmbH, gegründet. Zur Erleichterung des Know Your Customer Prozesses wurden folgende Informationen zusammengestellt:  ASGM Infoblatt

Die aktuell zwei Ausschreibungen für die Beschaffung der strategischen Reserve wurden bereits abgeschlossen. Es konnte die gesamte Menge von 20 TWh lukriert werden. 

Erste Ausschreibung: 

Im Rahmen eines marktbasierten, transparenten, nichtdiskriminierenden und öffentlichen Ausschreibungsverfahrens sollen 12,6 TWh Gas aus Bundesmitteln beschafft werden, um die Versorgungssicherheit in den österreichischen Marktgebieten Ost, Tirol und Vorarlberg zu erhöhen. In dieser ersten Ausschreibung zur Strategischen Gasreserve konnten 7,7 TWh lukriert werden.

Zweite Ausschreibung: 

Mit der Verordnung vom 30. Juni (BGBl. II Nr. 262/2022) hat die Bundesregierung beschlossen, die strategische Gasreserve gemäß § 18a Gaswirtschaftsgesetz 2011 (GWG 2011) um 7,4 TWh auf insgesamt 20 TWh aufzustocken. Zum Zweck der Diversifikation der Gasversorgungsquellen ist in den Ausschreibungsbedingungen vorzusehen, dass Verträge – nach Verfügbarkeit am Markt – mit jenen Bietern abgeschlossen werden, bei denen durch geeignete Unterlagen nachgewiesen ist, dass es sich um Gas mit dem Ursprung in Staaten handelt, die nicht von einer aufrechten Maßnahme im Sinne der Verordnung (EU) Nr. 833/2014, ABl. Nr. L 229 vom 31.7.2014, S. 1, in der Fassung L 153 vom 3.6.2022, S. 53, betroffen sind.

Die ASGM konnte in der zweiten Ausschreibung insgesamt 12,3 TWh Gas lukrieren; 8,5 TWh Gas entstammt dabei aus nicht russischen Quellen. Somit wurden alle Vorgaben erfüllt. 

Die Gesamtkosten der beiden Ausschreibungen belaufen sich auf 3,95 Mrd Euro.

Ab dem 1.11.2022 stehen nun die gesamten 20 TWh Gas der Strategischen Gasreserve zur Verfügung.

Wenn Sie sich für den Newsletter der AGGM anmelden, können Sie sicher sein, dass wir Sie mit aktuellen Informationen versorgen.