SLP-Bericht

Laut Artikel 42 (3) des Netzwerk-Codes über die Gasbilanzierung in Fernleitungen (NC-Bal) ist mindestens alle zwei Jahre ein Bericht über die Genauigkeit der Prognose für die nicht täglich gemessenen Ausspeisungen der Netznutzer zu veröffentlichen. Auf Grundlage der Gasmarktmodell-Verordnung 2012 erstellt die AGGM tägliche Standardlastprofil-Prognosen (SLP-Prognosen) für jeden Versorger. Die Berechnung erfolgt gemäß den Vorgaben des Bilanzgruppenkoordinators und basiert auf den von den Verteilernetzbetreibern gelieferten Daten.

Der SLP-Prognosequalitätsbericht zeigt den Vergleich zwischen den von den Bilanzgruppenverantwortlichen zur Verfügung gestellten Verbrauchsprognosen und den Verbrauchstageswerten aus dem zweiten Clearing.

Die AGGM untersucht laufend die Abweichungen der Prognosen von den tatsächlichen Werten und bemüht sich ständig, die Prognosequalität zu verbessern.