Energy News

Pompeo betonte Ablehnung der Pipeline ein weiteres Mal
<br /> - Quelle: APA

EU nahezu geschlossen gegen US-Reaktion auf Nord Stream 2

14.08.2020

Eine große Mehrheit der EU-Staaten hat einem Zeitungsbericht zufolge US-Sanktionen gegen den Bau der Ostsee-Gas-Pipeline Nord Stream 2 als rechtswidrig kritisiert. Die EU habe sich nahezu geschlossen gegen weitere Einmischungen verwahrt, berichtete die "Welt" am Freitag auf ihrer Website.

Die "Oruc Reis" auf umstrittener Mission
<br /> - Quelle: TURKISH DEFENCE MINISTRY

Erdgas-Konflikt mit der Türkei sorgt für Unruhe in der EU

14.08.2020

Die Zuspitzung des Streits um Erdgasfelder im östlichen Mittelmeer sorgt in der EU zunehmend für Besorgnis. Bei Gesprächen der EU-Außenminister soll an diesem Freitagnachmittag beraten werden, wie die EU den betroffenen Mitgliedstaaten Griechenland und Zypern in ihrem Konflikt mit der Türkei noch stärker unter die Arme greifen könnte. Zur Debatte steht auch eine Verschärfung von Sanktionen.

Greenpeace mahnt große Ölkonzerne
<br /> - Quelle: APA/AFP

Greenpeace kritisiert Methanlecks in der Nordsee

14.08.2020

Greenpeace hat am Freitag durch die Öl- und Gasindustrie verursachte Methanlecks in der Nordsee kritisiert. Diese würden die Klimaerwärmung beschleunigen, während sich die Unternehmen aus ihrer Verantwortung stehlen. Solche Löcher im Meeresboden hat die Umweltorganisation nun dokumentiert.

Zu den Favoriten zählen PV-Anlagen auf Dächern
<br /> - Quelle: APA/dpa

Umfrage: Größte Zustimmung zu mehr Solaranlagen an Gebäuden

14.08.2020

Für die Energiewende sind den Deutschen laut einer Umfrage neue Anlagen auf schon bebauten Flächen und im offenen Meer lieber als in Naturlandschaften. Am besten schneiden Solaranlagen auf und an Gebäuden ab - 58 % finden dies gut, weitere 35 % würden sie zumindest akzeptieren, wie eine am Freitag vorgestellte Studie im Auftrag des Bundesumweltministeriums und des Bundesamts für Naturschutz ergab.

Archivbild von Datteln 4
<br /> - Quelle: APA/dpa

Klimaschützer protestieren in mehreren Ländern gegen Datteln

14.08.2020

Mit Aktionen in mehreren europäischen Ländern protestieren Klimaschützer gegen das umstrittene Steinkohlekraftwerk Datteln 4. In der finnischen Hauptstadt Helsinki blockierten rund zwei Dutzend Aktivisten der Bewegung Extinction Rebellion am Freitag vorübergehend eine Straße vor dem Parlament, wie Aufnahmen auf Facebook und Twitter zeigten.

Van der Bellen empfing Pompeo in der Hofburg
<br /> - Quelle: APA

Pompeo - Van der Bellen bedauert Ausstieg aus Klimaabkommen

14.08.2020

Bei einem Treffen mit US-Außenminister Mike Pompeo am Freitag in Wien hat Bundespräsident Alexander Van der Bellen das Thema Klimawandel angesprochen. Van der Bellen bedauerte gegenüber Pompeo den Ausstieg der USA aus dem Pariser Klimaabkommen, wie die Präsidentschaftskanzlei nach dem Treffen mitteilte.

.
<br /> - Quelle: APA/dpa

Varta profitiert vom Boom bei kabellosen Kopfhörern

14.08.2020

Der Boom kabelloser Minikopfhörer für Smartphones von Apple und Samsung und der Rückkauf des traditionellen Batteriegeschäfts treiben das Wachstum von Varta. Der deutsche Batteriehersteller des österreichischen Investors Michael Tojner erwartet deshalb für 2020 einen noch stärkeren Anstieg von Jahresumsatz und Gewinn als bisher.

Deutscher Energieversorger MVV bleibt trotz Corona auf Kurs

14.08.2020

Der deutscher Energieversorger MVV bestätigt trotz Corona-Krise seine Prognose für das laufende Jahr. Zwar seien die wirtschaftlichen Unsicherheiten noch nicht abschließend quantifizierbar. Es werde aber weiter davon ausgegangen, dass das operative Ergebnis etwa auf dem Niveau des Vorjahres liegen werde, teilte das Mannheimer Unternehmen am Freitag mit.

Erdgas-Streit im Mittelmeer - Klärung zu Kollision erwartet

14.08.2020

Das türkische Forschungsschiff "Oruc Reis" hat die umstrittene Suche nach Erdgas vor griechischen Inseln in der Ostägäis am Freitag fortgesetzt. Am Morgen bewegte sich das Schiff dem Ortungsdienst MarineTraffic zufolge erneut in einem Seegebiet südlich der griechischen Urlaubsinsel Rhodos, das Griechenland als eigene Ausschließliche Wirtschaftszone (AWZ) versteht.

Erdogan warnt vor Eskalation
<br /> - Quelle: APA/AFP

Spannungen im östlichen Mittelmeer spitzen sich zu

14.08.2020

Im östlichen Mittelmeer nehmen die Spannungen zwischen der Türkei und Griechenland zu. Die französische und die griechische Marine unternahmen am Donnerstag eine gemeinsame Militärübung als Signal im Streit um Explorationsrechte von Gas und Öl. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan warnte seinerseits, dass jeder Angreifer eines türkischen Erkundungsbootes einen "hohen Preis" zahlen müsse.