Instandhaltungskoordination

Grundlage

Der AGGM ist gemäß § 14 Abs. 1 Z 11 und § 18 Abs. 1 Z 28 GWG 2011 die Koordination der Instandhaltung der Fernleitungs- und Verteilernetze übertragen. Dabei sind die Auswirkungen auf die Netzbenutzer möglichst gering zu halten.

Ergebnisse der Instandhaltungskoordination

Im AGGM Integrated Annual Maintenance Plan finden Sie ab dem Planungsjahr 2018 in einem Dokument

  1. eine Zusammenschau des aktuellen Standes aller Wartungsarbeiten an den maßgeblichen Punkten des Fernleitungsnetzes im Marktgebiet Ost sowie die jeweils maximal verfügbare Kapazität auf Seite 1 und
  2. eine Zusammenstellung der zufolge von Instandhaltungsmaßnahmen erforderlichen Einschränkungen an Ein-/Ausspeisepunkten im Verteilergebiet Ost sowie in den Marktgebieten Tirol und Vorarlberg auf Seite 2.

AGGM Integrated Annual Maintenance Plan 2018

Für das Jahr 2017 finden Sie die oben beschriebenen Informationen in zwei separaten Dokumenten:

Integrated Annual Maintenance Plan 2017

Einschränkungen_Restrictions-2017

„Urgent Market Messages“ (UMM) der AGGM werden auf der AGGM Plattform
veröffentlicht.

Informationen zu geplanten Wartungsarbeiten sowie die Veröffentlichung von UMM finden Sie auch auf den Webseiten der einzelnen Fernleitungsnetzbetreiber und Speicherunternehmen:

     
Gas Connect Austria GmbH  Wartungsinformationen  UMM
Trans Austria Gasleitung GmbH Wartungsinformationen  UMM
OMV Gas Storage Austria GmbH Wartungsinformationen  UMM
RAG Energy Storage GmbH Wartungsinformationen  UMM
Uniper Energy Storage GmbH Wartungsinformationen  UMM


Maintenance Information Meeting

In Maintenance Information Meetings informieren wir Sie nach Abschluss der Jahresplanung über wesentliche Instandhaltungsmaßnahmen des Folgejahres sowie über aktuelle Entwicklungen in der Instandhaltungskoordination.

Die beim Maintenance Information Meeting am 28.11.2017 gezeigten Präsentationen finden Sie nachstehend zum Download.